Mykotherapie

Die Mykotherapie hat ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin, wo die Vitalpilze schon seit Jahrtausenden erfolgreich eingesetzt werden.

Vitalpilze sind reich an Spurenelementen, Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien und Enzymen und helfen dem Organismus wieder ins Gleichgewicht zu kommen. 

Diese medizinisch wirksamen Pilze sind Adaptogene und wirken ausgleichend und regulierend. So kann ein geschwächtes System gestärkt und ein überschießendes (Allergien) herabgesetzt werden. 

Einige mögliche Einsatzbereiche:

*Stoffwechselstörungen
*Tumorerkrankungen
*Allergien
*Autoimmunerkrankungen
*Allergien
*Magen-Darm-Erkrankungen
*Nierenerkrankungen